Wie möchten Sie 2050 leben und wohnen?

  • Allein oder in Gemeinschaft
  • In der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus?
  • In einer betreuten Wohnform?
  • In einer lebendigen Gemeinschaft?

Leben und Wohnen in einer generationengerechten Gesellschaft ist ein Thema, das beschäftigt.

Um eine Auseinandersetzung mit dem Thema zu bewirken, wird die Leader-Region Mühlviertler Kernland Impulse für Neues Wohnen in Gemeinschaft setzen. In erster Linie auf einer virtuellen Plattform, über die sich interessierte Menschen informieren, austauschen, Ideen entwickeln oder konkret Partnerinnen und Partner für neue Wohnformen finden können.

Lebens-Phasen-gerechtes Wohnen wird mit einem Blick auf die demographische Entwicklung der Bevölkerung zunehmend eine Herausforderung für die ganze Gesellschaft. Neue Wohnformen bieten aber Chancen und Möglichkeiten, diese Herausforderung zu meistern. Vor allem verschiedene selbstorganisierte, gemeinschaftliche Wohnformen mit ausgeprägter Selbstbestimmung lassen Menschen jeden Alters aufhochen.

Motivation für das Interesse am Wohnen in Gemeinschaft kann sein:

  • Die Suche nach Gemeinschaft, weg von der Einsamkeit in anonymen Wohnblöcken oder Altenheimen
  • Interesse an Selbstorganisation und direkter Demokratie
  • Kreative Beteiligung am Entwurf und an der Gestaltung des eigenen Umfeldes
  • Stärkung der Selbstbestimmung in Zeiten schrumpfender Sozialsysteme
  • Reduzierung der Wohnkosten

Vater, Mutter, Kind war gestern. Heute leben wir in unterschiedlichen Formen von Familien und Wahlverwandtschaften, welche auch den Bedarf an alternativen Wohnformen entstehen lassen. Besonders ältere Menschen oder Eltern mit Kindern, Menschen, die aus einer Isolation heraus wollen und sich nach Mitbewohner/-innen sehnen, suchen Möglichkeiten, um ihren Wunsch nach gemeinschaftlichem Wohnen zu verwirklichen.