loading

(c) Freies Radio Freistadt

Dass Corona nicht nur die Einsamkeit älterer und alleinstehender Menschen verstärkt, sondern auch bei Berufstätigen für viel Verunsicherung sorgt, zeigt sich am Thema Homeoffice. Ganz plötzlich allein daheim arbeiten, anstatt wie gewohnt in den Betrieb zu gehen, stellt Menschen vor besondere Herausforderungen. Organisatorisch, psychisch und sozial. Meist muss das Familienleben völlig umgekrempelt werden, weil Kinderbetreuung, Schule, der eigene Arbeitsplatz und der Arbeitsplatz des Partners/der Partnerin unter einen Hut gebracht werden müssen. In der zweiten Folge der Podcast-Serie „Neues Wohnen in Ge­meinschaft in der Krise– Wie viel ICH im WIR?“ geht es um genau diese Herausforderungen, aber auch Chancen des Homeoffice.

Mit der Serie, die im Freien Radio Freistadt ausgestrahlt wird, möchte die Leader-Region Mühlviertler Kernland durch die Corona-Krise verstärkte Themen aufgreifen, mit Studiogästen diskutieren, Erfahrungen einholen und zum Nachdenken anregen.

Dieses Mal sind Petra Schmekal, Wolfgang Kastl und Bernhard Rihl am Wort.

Moderatorin ist Annemarie Doppler von Gesundheits- und Krankenpflegeschule Freistadt.

Redaktion: Theodora Eichinger, GF Verein Immanuel.

 

Login Account

6 or more characters, letters and numbers. Must contain at least one number.

Invaild email address.