loading

Neues Wohnen in Gemeinschaft – Schnupperworkshop zum Thema Gewaltfreie Kommunikation
In Gemeinschaft leben – recht haben oder glücklich sein?!

Wir erleben gerade eine schwierige Zeit. Finanzielle Sorgen, Ängste um den Arbeitsplatz oder die Gesundheit und viele andere Nöte belasten viele von uns und wirken in unsere Gemeinschaften hinein. In so einer belastenden Situation ergeben sich oft Konflikte, die zu Streit führen.

Kein Wunder!
Wir sind in unserer Alltagskommunikation meist viel besser geübt im Bewerten und Urteilen, weniger jedoch im Wahrnehmen und Ansprechen unserer Bedürfnisse. Vielleicht kennen auch Sie diese Aussage: „Jetzt kennen wir uns schon lange, er/sie müsste doch wissen was mir wichtig ist!“ Was also, wenn wir selbst nicht wissen, was wir brauchen oder unsere Bedürfnisse nicht aussprechen? Ist es dann verwunderlich, dass die Verbindung zu anderen Menschen oft misslingt?

Konflikte einladen – mit dem anderen und sich selbst in Verbindung treten.
An diesem Abend sehen Sie, wie Sie hinter Bewertungen, Forderungen oder verbalen Angriffen, Gefühle und Bedürfnisse des Gegenübers erkennen und wie Sie diesen empathisch begegnen können. Gleichzeitig kommt es darauf an, sich auch den eigenen Bedürfnissen und Gefühlen, wie der eigenen Wut und den eigenen Ängsten zu widmen, um das Gespräch konstruktiv weiterentwickeln zu können. Die „Gewaltfreie Kommunikation“ – auch als ‚Sprache des Lebens‘ bezeichnet – geht davon aus, dass Empathie den/die Gesprächspartner/-in stärker verändert als Argumente. Und dass JEDER Mensch – so gut er/sie kann – das Leben der anderen verbessern möchte, auch wenn manche dabei zu kontraproduktiven und auch tragischen Strategien greifen.

Ein verbindendes Miteinander kreieren.
An diesem Abend sammeln Sie spielerisch und zutiefst ernsthafte Erfahrungen. Entdecken Sie die wirkungsvolle Kraft der Bedürfnisse. Bedürfnisse weiten unseren Blick in Konflikten und sind DER Schlüssel für tragfähige Lösungen. Der Austausch über unsere Bedürfnisse fördert Verständnis für einander und lässt uns Zusammengehörigkeit und Wertschätzung im Alltag erleben.

Themen und Arbeitsmethoden:

  • Kurzweilige theoretische Inputs in Gewaltfreier Kommunikation und ähnlichen Konzepten.
  • Praktische, spielerische Einzel- Partner – und Gruppenübungen
  • Achtsamkeitsübungen und Körperarbeit
  • Erfahrungsaustausch im Plenum, Kreiskultur

Trainerin: Mag. Rosvita Kröll (Künstlerin, Journalistin, Trainerin in wertschätzender Kommunikation nach Marshall Rosenberg,
Mitglied bei Gewaltfrei-Austria)

Seminartermin: Freitag, 9. Oktober 2020

Seminarzeiten: 16 bis 19 Uhr

Seminarort: Gasthof Blumauer, Marktplatz 8, 4261 Rainbach 

Die Teilnahme ist kostenlos!

HIER geht’s zur Workshop-Ausschreibung als PDF.

Die Teilnehmer/-innenzahl ist auf 20 Personen beschränkt, daher bitten wir um Anmeldung unter
office@leader-kernland.at oder 07942-75111 (Montag bis Freitag: 8 bis 13 Uhr)

 

Veranstalter:
Regionalverein Mühlviertler Kernland
ARGE Neues Wohnen in Gemeinschaft
Waaggasse 6, 4240 Freistadt
07942/75111 – office@leader-kernland.at

 

Add to comment

You have already added 0 property

Login

Register

Login Account

6 or more characters, letters and numbers. Must contain at least one number.

Invaild email address.